Kopfkino, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kopfkinos · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungKopf-ki-no
WortzerlegungKopfKino
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich Vorgang des Erinnerns oder des Vorstellens von Geschehnissen, die, einem Kinofilm ähnlich, in der eigenen Fantasie ablaufen
Beispiele:
Der Lottoschein ist die Kinokarte für das eigene Kopfkino, für Fantasievorstellungen darüber, was man mit so viel Geld alles machen könnte. [Die Welt, 29.11.2007]
Manchmal schliesst Sir Durward Knowles während des Gesprächs für einen kurzen Moment die Augen. Vielleicht aus Müdigkeit, wahrscheinlich aber eher, um sich im Kopfkino an Bilder aus längst vergangenen Zeiten zu erinnern. [Neue Zürcher Zeitung, 04.01.2018]
[…] Die diesjährige Mückenplage startet einen Angriff in meinem Schlafzimmer. Kopfkino: Mit abgespreizten Beinen und Rüssel fliegt diese Mücke zielstrebig auf meinen Kopf zu. Das Summen wird durch das Schlagen ihrer winzigen Flügel erzeugt, ein hochtouriger Bohrer für mein Gehirn. [Die Welt, 15.08.2017]
Wann schmeißt man das Kopfkino an, um sich noch einmal wichtige Situationen vorzustellen, wann lässt man es besser aus? [Die Zeit, 12.08.2012, Nr. 33]
Nach Jahren begibt sich eben dieser Schüler auf die Reise in seine Kindheit, spielt Kopfkino und läßt die Vergangenheit vor seinem inneren Auge Revue passieren. [Süddeutsche Zeitung, 07.12.1994]
übertragen Die Sendung widmet sich den exotischen Klängen Südamerikas – im speziellen Brasiliens. Hier landen die besten Zutaten auf den Plattentellern um ein auditives Kopfkino zu zaubern […]. [Blogrebellen, 15.03.2013, aufgerufen am 04.06.2015]
2.
(oft) abwertend verkopfter, intellektueller Film, der die Gefühle der Zuschauer nicht anspricht
Beispiele:
Unterstützt von brillianten Darstellern gelingt [dem Regisseur] Tykwer das Kunststück, intellektuelles europäisches »Kopfkino« mit sinnlicher Emotionalität zu verbinden. [die tageszeitung, 23.10.1997]
[Die Regisseurin Géraldine] Bajard hat in Berlin an der Deutschen Film- und Fernsehakademie ihren Regie-Abschluss gemacht und ist dabei ins Netzwerk jener ortsansässigen »Schule« geraten, die[…] für jenes Kopfkino steht, das Kritik und Publikum entweder anödet oder zur verquasten Lobhudelei animiert. [Spiegel, 28.04.2011 (online)]
Dem Kopfkino ist er [der Regisseur] abgeneigt, Gefühle sind ihm das Wichtigste. Seine Filme beschreiben stets den wehmütigen Untergang eines Menschen in einer alten Welt, deren Werte verfallen. [Berliner Zeitung, 23.03.1995]
Sanders [Film] »Füttern« erzählt den christlichen Schöpfungsmythos als Schauermärchen, das sich in neuer Gestalt ewig wiederholt; Exports [Film] »Ein perfektes Paar oder die Unzucht wechselt ihre Haut« zeigt die menschliche Haut als Projektionsfläche der Werbung, zugedeckt von Slogans und Symbolen. Im ersten Fall ist das hölzern-intellektuelles Kopfkino, im zweiten eine fesselnde, sinnliche Studie[…]. [Die Zeit, 23.01.1987, Nr. 05]
Zitationshilfe
„Kopfkino“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kopfkino>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kopfkeil
Kopfjäger
Kopfjagd
Kopfhörerbuchse
Kopfhöreranschluss
Kopfkissen
Kopfkissenbezug
Kopfkohl
Kopflage
Kopflänge