Kopfgrippe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKopf-grip-pe (computergeneriert)
WortzerlegungKopfGrippe
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
Enzephalitis
b)
Erkältung mit starken Kopfschmerzen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich entscheidet dann eine Kopfgrippe über den Ausgang des Weltkrieges!
Die Zeit, 13.04.1973, Nr. 16
Vier Wochen lang hatte sie ihre Beschwerden auf eine „Kopfgrippe“ geschoben.
Die Zeit, 03.06.1983, Nr. 23
Zitationshilfe
„Kopfgrippe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kopfgrippe>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kopfgrind
Kopfgeschwulst
Kopfgeldjäger
Kopfgeld
Kopfgeburt
Kopfhaar
Kopfhaltung
Kopfhänger
Kopfhängerei
kopfhängerisch