Kopfgeldjäger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kopfgeldjägers · Nominativ Plural: Kopfgeldjäger
WorttrennungKopf-geld-jä-ger
WortzerlegungKopfgeldJäger

Typische Verbindungen
computergeneriert

Django aufspüren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kopfgeldjäger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Han Solo wird eingefroren und einem Kopfgeldjäger überantwortet, der mit ihm viel Geld verdienen kann.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.1999
Zehn Prozent aus dem beschlagnahmten Vermögen des Grafen standen ihm als Kopfgeldjäger nach amerikanischem Recht zu.
Die Zeit, 31.07.1995, Nr. 31
Ein Bauer, als Kopfgeldjäger angesetzt, verhindert seine Flucht über die grüne Grenze nach Jugoslawien.
Der Tagesspiegel, 23.03.2002
So erwarb sich Rieger den Ruf des Menschenschinders, Kopfgeldjägers und Sklavenhändlers.
Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 0
Entsprechend ihrer Fama in Western-Filmen waren die Kopfgeldjäger auch in der Realität eine äußerst ehrlose und verachtete Spezies Mensch.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1985, Nr. 7
Zitationshilfe
„Kopfgeldjäger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kopfgeldjäger>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kopfgeld
Kopfgeburt
Kopffüßler
Kopffüßer
Kopffreiheit
Kopfgeschwulst
Kopfgrind
Kopfgrippe
Kopfhaar
Kopfhaltung