Kopffüßler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kopffüßlers · Nominativ Plural: Kopffüßler
WorttrennungKopf-füß-ler (computergeneriert)
WortzerlegungKopf-füßler
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

Synonym zu Kopffüßer

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um 1961 entwarf A. für seine Malerei die Idol-Figur des »Kopffüßlers«.
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 6440
Es reicht vollkommen aus, die links-bürgerliche Gemütlichkeit als ideologischen Kopffüßler zu beschreiben.
konkret, 1984
Diese „Kunstfigur“, der Kopffüßler, ist inzwischen mehr als zwanzig Jahre alt.
Die Zeit, 13.05.1983, Nr. 20
Nur der Gedanke treibt die stets im Profil gezeigten Kopffüßler an.
Die Welt, 07.04.2003
Von den vier Kiemen der ältesten Kopffüßler blieben nur noch zwei zurück, je eine links und rechts in der Mantelhöhle.
Reinhardt, Ludwig: Vom Nebelfleck zum Menschen, München: Reinhardt 1909, S. 166
Zitationshilfe
„Kopffüßler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kopffüßler>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kopffüßer
Kopffreiheit
Kopfform
Kopffesselung
Kopfeslänge
Kopfgeburt
Kopfgeld
Kopfgeldjäger
Kopfgeschwulst
Kopfgrind