Konventionalstrafe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKon-ven-ti-onal-stra-fe · Kon-ven-tio-nal-stra-fe (computergeneriert)
WortzerlegungkonventionalStrafe
eWDG, 1969

Bedeutung

Jura vereinbarte Strafe bei Nichteinhaltung eines Vertrages
Beispiele:
der Betrieb wurde mit einer Konventionalstrafe belegt
eine Konventionalstrafe zahlen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Konvention · Konventionalstrafe · konventionell
Konvention f. ‘Übereinkunft, (völkerrechtlicher) Vertrag’ (1. Hälfte 16. Jh.) und ‘geltende, von der Gesellschaft gebilligte Verhaltensnorm, Herkommen, Brauch’ (2. Hälfte 18. Jh.), Entlehnung (zunächst als staatsrechtlicher Terminus) aus lat. conventio (Genitiv conventiōnis) ‘Übereinkunft, Abrede, Vertrag, Volksversammlung’ (zu lat. convenīre, s. ↗konvenieren), teilweise, besonders in der zweiten Bedeutung, auch aus (auf dem lat. Substantiv beruhendem) mfrz. frz. convention ‘Übereinkunft, Vertrag’, frz. auch ‘was willkürlich, durch stillschweigende Übereinkunft festgelegt ist’. Konventionalstrafe f. ‘Strafe bei Nichteinhaltung eines Vertrages’ (18. Jh.), vgl. spätlat. conventiōnālis ‘den Vertrag betreffend’. konventionell Adj. ‘herkömmlich, den gesellschaftlichen Normen genügend, die durch stillschweigende Übereinkunft festgelegten Formen einhaltend’ (18. Jh.), nach gleichbed. frz. conventionnel, mfrz. frz. auch ‘auf einem Vertrag beruhend, vertraglich’.

Thesaurus

Jura
Synonymgruppe
Geldbuße · Konventionalstrafe · Konventionsstrafe · ↗Vertragsstrafe  ●  ↗Pönale  österr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Androhung Fertigstellung Höhe Millionenhöhe Zahlung ahnden androhen belegen bezahlen drohen drohend entgehen fällig hoch saftig vereinbaren verpflichten zahlen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konventionalstrafe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hängt man mit der Arbeit nach, gibt es dicke Konventionalstrafen.
Süddeutsche Zeitung, 18.10.2003
Nur konsequent war es daher, Investoren durch Konventionalstrafen zu binden.
Die Zeit, 21.05.1993, Nr. 21
Ich zahle lieber Geld für Löhne und Gehälter als für eine drohende Konventionalstrafe.
Der Spiegel, 01.07.1985
Wir müßten für imageschädigende Anhänger eigentlich Konventionalstrafen einführen für die gröbsten Restaurierungsarbeiten an unserm Image.
Delius, Friedrich Christian: Ein Held der inneren Sicherheit, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1981, S. 106
Als das nichts half, verwies man auf meinen Vertrag und eventuelle Konventionalstrafen.
Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 410
Zitationshilfe
„Konventionalstrafe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Konventionalstrafe>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konventionalität
Konventionalismus
konventionalisiert
konventionalisieren
konventional
konventionell
Konventsmesse
Konventuale
Konventualin
konvergent