Konsumentenrente, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Konsumentenrente · Nominativ Plural: Konsumentenrenten
Aussprache
WorttrennungKon-su-men-ten-ren-te

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei fallender Nachfragekurve schließt der soziale Gesamtwert die Konsumentenrente ein.
Giersch, Herbert: Allgemeine Wirtschaftspolitik, Wiesbaden: Gabler 1960, S. 115
Die Differenz zwischen Gleichgewichtspreis und dem tatsächlichen Nutzenzugewinn nannte Marshall die „Konsumentenrente“.
Die Zeit, 24.09.1993, Nr. 39
Solch differenzierte Preisgestaltung bei gleichem Inhalt nennt der gebildete Volkswirt Abschöpfung der Konsumentenrente.
Die Zeit, 11.03.1999, Nr. 11
Zitationshilfe
„Konsumentenrente“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Konsumentenrente>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konsumentenpreisindex
Konsumentenpreis
Konsumentenkredit
Konsument
Konsumdenken
Konsumentenschutz
Konsumententip
Konsumententipp
Konsumentenverhalten
Konsumentenvertrauen