Konstruktionsbüro, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKon-struk-ti-ons-bü-ro · Kons-truk-ti-ons-bü-ro · Konst-ruk-ti-ons-bü-ro (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

Betrieb oder Betriebsteil, in dem technische Entwürfe und Berechnungen angefertigt werden

Typische Verbindungen
computergeneriert

Labor Laboratorium Leiter gründen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konstruktionsbüro‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Vater Andrej 1973 starb, "erbte" der Sohn das Konstruktionsbüro.
Die Welt, 19.05.2001
Nicht umsonst stammen die meisten Anlagen in allen Kontinenten aus deutschen Konstruktionsbüros.
Die Zeit, 14.04.1978, Nr. 16
Das Konstruktionsbüro selbst ist verantwortlich für die Projektierung unserer Haupterzeugnisse.
Neues Deutschland, 18.02.1967
Nur mit dem Entgelt, da habe es gehapert, erinnert sich Popp in seinem Konstruktionsbüro unter dem Dachfirst.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.1997
Er arbeitete nach der Schlosserlehre als technischer Zeichner in einem Konstruktionsbüro für Maschinenbau.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - G. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 16676
Zitationshilfe
„Konstruktionsbüro“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Konstruktionsbüro>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
konstruktionsbedingt
Konstruktionsaufgabe
Konstruktion
Konstrukteur
Konstrukt
Konstruktionselement
Konstruktionsfehler
Konstruktionsklasse
Konstruktionsplan
Konstruktionsprinzip