Konstruiertheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Konstruiertheit · Nominativ Plural: Konstruiertheiten
Aussprache
WorttrennungKon-stru-iert-heit · Kons-tru-iert-heit · Konst-ru-iert-heit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wo Bauer erzählt, wirkt sie bei aller formalen Konstruiertheit echt.
Der Tagesspiegel, 25.04.2004
Die Konstruiertheit des Schönen konnte auch im dichtesten Nebel niemand übersehen.
Die Zeit, 14.07.2008, Nr. 28
In South geht es ums Erinnern, um die Konstruiertheit der eigenen Wahrnehmung und die Konfrontation mit einem verdrängten Vorleben.
Die Zeit, 15.11.2010, Nr. 46
Pianistisch ist er auf exzellentem Niveau - aber vielleicht eine Nuance zu sehr auf den exquisiten Effekt, zu wenig auf die Konstruiertheit der Ravelschen Klangphantasie ausgerichtet.
Süddeutsche Zeitung, 14.11.1994
Zitationshilfe
„Konstruiertheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Konstruiertheit>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
konstruieren
konstruierbar
konstringieren
Konstriktor
Konstriktion
Konstrukt
Konstrukteur
Konstruktion
Konstruktionsaufgabe
konstruktionsbedingt