Konservative, die oder der

GrammatikSubstantiv (Femininum, Maskulinum) · Genitiv Singular: Konservativen · Nominativ Plural: Konservative(n)
Mit Pluralendung -n wird das Wort in der schwachen Flexion (bestimmter Artikel) und der gemischten Flexion (Indefinitpronomen, Possessivpronomen) gebildet, z. B. die, keine Konservativen, in der starken Flexion ist die Endung unmarkiert, z. B. zwei, einige Konservative.
WorttrennungKon-ser-va-ti-ve (computergeneriert)
Grundformkonservativ
Wortbildung mit ›Konservative‹ als Letztglied: ↗Neokonservative

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Christlich Soziale Union  ●  ↗CSU  Abkürzung · Konservative  ugs. · ↗Schwarze  ugs.
Oberbegriffe
  • Partei · politische Partei  ●  politische Kraft  ugs.
Assoziationen
  • am Bestehenden festhalten(d) · am Bewährten festhalten(d) · in der Tradition (stehen) · ↗rechts · ↗traditionsverbunden  ●  ↗konservativ  Hauptform
  • Bayern · Bayernland · Freistaat Bayern  ●  ↗Freistaat  ugs.
  • Christdemokraten · Christlich Demokratische Union  ●  ↗CDU  Abkürzung · Konservative  ugs. · die Schwarzen  ugs.
  • Union · Unionsparteien
Politik
Synonymgruppe
Christdemokraten · Christlich Demokratische Union  ●  ↗CDU  Abkürzung · Konservative  ugs. · die Schwarzen  ugs.
Oberbegriffe
  • Partei · politische Partei  ●  politische Kraft  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Christdemokrat Demokrat Führer Kommunist Labour Liberaldemokrat Liberale Linke Machtkampf Nationalliberale Partei Parteichef Parteiführer Parteitag Progressive Reformer Sozialdemokrat Sozialist Volkspartei Wahlniederlage Wahlsieg aufgeklärt bekennend britisch gemäßigt mitfühlend oppositionell regieren regierend stramm

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konservative‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Konservative sagt nicht nur etwas zu, er ist dann auch öfter in der Lage, es später auch einzuhalten.
Die Zeit, 24.11.2008, Nr. 47
Das macht aus den Konservativen noch keine potentielle alternative Regierung.
Die Welt, 30.04.2005
Die Konservativen werden mit diesem Ergebnis ihrer Fristenregelung zufrieden gewesen sein.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 240
Daher haben die Konservativen oft ein klares Bewußtsein von »Semantik«.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 1, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 349
Bis jetzt hatten die Konservativen in dem taktischen Reagieren auf die gegen sie gerichteten Angriffe ihre Überlegenheit erwiesen.
Heuß, Alfred: Das Zeitalter der Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 9050
Zitationshilfe
„Konservative“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Konservative>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
konservativ
Konservatismus
Konservation
Konsequenz
konsequenterweise
Konservativismus
Konservativität
Konservator
konservatorisch
Konservatorium