Konrektor, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Konrektors · Nominativ Plural: Konrektoren
Aussprache
WorttrennungKon-rek-tor
HerkunftLatein
Wortzerlegungkon-Rektor
eWDG, 1969

Bedeutung

Stellvertreter des Rektors einer Schule
Beispiel:
Den [Physikunterricht] hatten wir bei dem alten Konrektor Baumgarten [RennKindheit259]

Thesaurus

Synonymgruppe
Konrektor · ↗Prorektor · stellvertretender Rektor · stellvertretender Schulleiter

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gymnasium Hauptschule Konrektor Lehrer Rektor

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konrektor‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne Geld, aber mit großem Elan machte sich Konrektor Bodo Wacker an die Verwirklichung.
Die Zeit, 14.01.1985, Nr. 02
Erst nach 15 Minuten gelang es dem Konrektor und einem Lehrer, den Mann zu überwältigen.
Der Tagesspiegel, 08.06.2001
Von 1748 an war er MD. in Guben, seit 1763 auch Konrektor.
Oberdörffer, Fritz: Petri (Familie). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 40195
Ich arbeite an der Rudolf-Diesel-Realschule, die seit zwei Jahren ohne Konrektor auskommen muß.
Süddeutsche Zeitung, 29.12.1994
Von der wilden Behandlung in der Nikolaischule gab ein Vorfall mit dem Konrektor, dem Mathematiker Gebhardt, Zeugnis.
Witkowski, Georg: Von Menschen und Büchern, Erinnerungen 1863-1933. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1938], S. 4670
Zitationshilfe
„Konrektor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Konrektor>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konquistador
Konoid
Konnubium
konnubial
konnotieren
Konsanguinität
Konseil
Konsekration
konsekrieren
konsekutiv