Konflikthaftigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Konflikthaftigkeit · Nominativ Plural: Konflikthaftigkeiten
WorttrennungKon-flikt-haf-tig-keit
Wortzerlegungkonflikthaft-igkeit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese extreme Konflikthaftigkeit in der DDR, die 1976 mit der Biermann-Ausbürgerung kulminierte, war schon im Abklingen.
Der Tagesspiegel, 11.04.2002
Dabei geht es der Autorin nicht um die kriminellen Delikte als solche, sondern um das, was ihnen an sozialer Erfahrung und Konflikthaftigkeit vorgelagert war.
Die Zeit, 01.06.1990, Nr. 23
Zitationshilfe
„Konflikthaftigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Konflikthaftigkeit>, abgerufen am 19.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
konflikthaft
konfliktgeladen
Konfliktgebiet
konfliktfrei
Konfliktforschung
Konfliktherd
konfliktiv
Konfliktkommission
Konfliktkonstellation
Konfliktlage