Komplettierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKom-plet-tie-rung
Wortzerlegungkomplettieren-ung

Thesaurus

Synonymgruppe
Abschluss · ↗Fertigstellung · Komplettierung · ↗Vervollständigung · ↗Vollendung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlage Ensemble Produktpalette Sammlung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Komplettierung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Erweiterung ist zugleich Komplettierung, Wiederherstellung der uralten europäischen Basis.
Der Tagesspiegel, 22.06.2003
Auch viel kleinere anthroposophische Höfe leisten sich diese verschwenderische organische Komplettierung.
Der Spiegel, 28.05.1984
Keinesfalls habe ich gegen diese geplante und ausgewogene Komplettierung der Anlage etwas einzuwenden.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1998
Weiterhin kann man lästige Tipparbeit mit der Funktion zur Komplettierung von Dateinamen einschränken.
C't, 1994, Nr. 3
Inzwischen hatte und hat die Komplettierung der Tradition der Bundeswehr mit Vorbildern aus Reichswehr und Wehrmacht Fortschritte gemacht.
o. A.: DIE BUNDESREPUBLIK PRÄSENTIERT IHREN GUTEN MILITARISMUS - AUFERSTANDEN AUS RUINEN UND DER ZUKUNFT ZUGEWANDT! In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1985]
Zitationshilfe
„Komplettierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Komplettierung>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
komplettieren
Komplettanbieter
komplett
Kompletorium
kompletiv
Komplettlösung
Komplettpreis
Komplex
komplex-territorial
komplexbeladen