Komödiendichter

WorttrennungKo-mö-dien-dich-ter (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

jmd., der Komödien schreibt

Typische Verbindungen
computergeneriert

antik attisch griechisch römisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Komödiendichter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber nicht nur die Komödiendichter liefen Sturm gegen die neue Musik.
Dounias, Minos E. u. a.: Griechenland. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 38625
Der Komödiendichter, der hier mit dem Karneval zu wetteifern wagt, braucht den Lesern dieser Blätter nicht vorgestellt zu werden.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 01.03.1927
Hier wird das mögliche Programmatische über das reale Handwerk des Komödiendichters gestellt.
Süddeutsche Zeitung, 23.09.2004
Denn daß der Komödiendichter den Forschern voranging, liegt im Vorrang des Dichters begründet.
Die Zeit, 09.11.1950, Nr. 45
Er ging 1749 nach Sonderburg (Insel Alsen) und eröffnete dort eine Musikschule; daneben übersetzte er Werke des norwegisch-dänischen Komödiendichters Ludvig Holberg ins Deutsche.
o. A.: S. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 4751
Zitationshilfe
„Komödiendichter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Komödiendichter>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Komödie
komödiantisch
Komödiantin
Komödiantik
Komödiantentum
Komödienschreiber
Komödienstoff
Komondor
Komorbidität
Komp.