Kolossalstatue, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKo-los-sal-sta-tue (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kaiser König Tempel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kolossalstatue‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er zieht daraus die Lehre, daß Kolossalstatuen nur in Stücken gegossen werden sollen.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.1994
Später entwickelten sich heftige öffentliche Diskussionen über den Umgang mit den Kolossalstatuen.
Süddeutsche Zeitung, 24.10.1998
Andererseits hat noch Herodot von Kolossalstatuen aus Holz in Theben berichtet.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 17491
Er ließ dazu die Decken zentraler Räume mit Gold auskleiden und setzte der 120 Fuß großen Kolossalstatue seiner selbst einen goldenen Strahlkranz aufs Haupt.
Der Tagesspiegel, 11.07.1999
Was ist schon eine winzige Speerspitze, verloren und vergessen in einem Maisfeld, verglichen mit den Kolossalstatuen im Niltal?
Die Zeit, 23.12.1996, Nr. 52
Zitationshilfe
„Kolossalstatue“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kolossalstatue>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kolossalordnung
Kolossalität
kolossalisch
Kolossalgemälde
Kolossalfilm
Kolosserbrief
Kolostralmilch
Kolostrum
Kolotomie
Kolpak