Kollokation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kollokation · Nominativ Plural: Kollokationen
Aussprache
WorttrennungKol-lo-ka-ti-on
Herkunftaus collocatiolat ‘Stellung, Anordnung’
Wortbildung mit ›Kollokation‹ als Erstglied: ↗Kollokationsanalyse
Formgeschichte
DWDS-Vollartikel, 2015

Bedeutungen

1.
Sprachwissenschaft Verbindung zweier oder mehrerer Wörter, die häufig und typischerweise miteinander vorkommen
Beispiele:
Bei der Arbeit am DWDS [Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache] wird sich Fellbaum auf die Erschließung der Kollokationen konzentrieren. Diese Wortverbindungen, die eigentlich lexikalische Einheiten bilden, fristen in Lexika ein Mauerblümchendasein. [Die Zeit, 12.11.2001 (online)]
Mit der Analyse von Kollokationen geht man noch einen Schritt weiter als mit der Analyse von N-Grammen – man berücksichtigt nämlich nicht mehr die Linearität des Textes bei der Analyse und die vorgegebene Schreib- und Leserichtung oder eine bestimmte Wortstellung, die sich durch die grammatischen Anforderungen ergibt, sondern fragt nach dem gehäuften Auftreten von benachbarten Wörtern. [alexanderlasch.wordpress.com, 24.02.2012]
Übersichten mit so genannten »signifikanten Kollokationen« listen Begriffe auf, die besonders häufig vor oder nach einem Wort auftreten. Dies hilft einem Autor gerade beim Schreiben von Texten zu Themen, in denen er sich nicht gut auskennt, treffende Formulierungen zu finden. [C’t, 2001, Nr. 20]
Von dem drei Millionen Mark teuren Projekt profitieren sollen nicht nur die Autoren von Nachschlagewerken, denen das Korpus Aufschluß über die Kollokation von Wörtern gibt – etwa daß das Verb »to pull« am häufigsten mit der Präposition »out« erscheint. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.08.1995]
2.
Informations- und Telekommunikationstechnik, Wirtschaft Mitbenutzung von Leitungen und anderen Ressourcen an einem Verteilungspunkt
Beispiele:
Er betonte, dass die RegTP [Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post] den Klagen der Telefongesellschaften nachgegangen sei, wonach die Deutsche Telekom die Anträge der Konkurrenz auf Anschluss an die Knotenpunkte der Telekom verzögere. Diese so genannte Kollokation ist die technische Voraussetzung für eine Mietleitung. [Süddeutsche Zeitung, 20.07.2001]
Weiter wird […] festgehalten, […] dass ein physischer Zugang zu jedem möglichen Anschlusspunkt des Kupferleitungs-Teilnehmeranschlusses bereitgestellt werden müsse, an dem der neue Marktteilnehmer die Kollokation (Mitbenutzung von Anlagen oder Gebäuden eines Konkurrenten) nutzen und seine eigenen Netzeinrichtungen anschliessen könne. [Neue Zürcher Zeitung, 06.06.2000]
In diesen Räumen werden die Netze der anderen Telefongesellschaften mit dem Netz von Level 3 zusammengeschaltet. So seien inzwischen rund 270000 Quadratmeter international für die Kollokation angemietet und Kunden zur Verfügung gestellt worden. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.10.1999]
3.
Jura, schweizerisch Vorgang, bei dem alle Konkursforderungen gesammelt und nach Priorität geordnet werden
Beispiele:
Diese [die Revision des Konkursrechts] erlaubt es, dass jene Arbeitnehmerforderungen, die nicht ab ihrer Entstehung fällig sind und die gegenwärtig in der 3. Klasse kolloziert werden[…], neu ebenfalls das Privileg der Kollokation (konkursrechtliche Rangfolge) in der 1. Klasse geniessen. [Neue Zürcher Zeitung, 10.12.2003]
Und zum anderen sollten die Krankenkassen durch die Wiedereinführung ihres Konkursprivilegs vermehrt vor dem Verlust von Beiträgen geschützt werden. Dagegen gebietet weder die Entstehungsgeschichte noch der Zweck der gesetzlichen Bestimmung eine bevorzugte Behandlung von Verwaltungskosten im Rahmen der Kollokation. [Neue Zürcher Zeitung, 30.08.2001]

Thesaurus

Synonymgruppe
Kollokation · ↗Kompilation · ↗Zusammenstellung
Synonymgruppe
(überzufällig) häufige Wortverbindung · Kollokation · ↗Standardformulierung
Assoziationen
Zitationshilfe
„Kollokation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kollokation>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kollokabilität
Kolloidreaktion
Kolloidchemie
kolloidal
Kolloid
Kollokationsanalyse
Kollokationsplan
Kollokator
kollokieren
kolloquial