Kolbenfüller, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKol-ben-fül-ler (computergeneriert)
WortzerlegungKolbenFüller

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich stellt der schwarz-grüne Kolbenfüller mit durchsichtigem Tintenraum aus dem Jahre 1929 einen Markstein in der Geschichte des Unternehmens dar.
Die Zeit, 29.11.1963, Nr. 48
Ob der rechtshändige Käufer eines Kolbenfüllers mit seinem Schreibgerät je glücklich wird, das eine Feder für Linkshänder besitzt, spielt keine Rolle.
Süddeutsche Zeitung, 28.05.1997
Ebenso verschwanden zum Beispiel Schlauch- und Kolbenfüller in der Versenkung.
Die Zeit, 19.02.1996, Nr. 08
Zuerst war es ein Kolbenfüller, dann ein Patronenfüller, sie haben Tintensichtfenster, sind für Linkshänder oder „transluzent“.
Der Tagesspiegel, 27.11.2003
Zitationshilfe
„Kolbenfüller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kolbenfüller>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kolbenfresser
Kolbendruck
Kolbendichtung
Kolben
Kolbe
Kolbenhals
Kolbenhieb
Kolbenhirse
Kolbenhub
Kolbenkraft