Kohlensäure, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKoh-len-säu-re
WortzerlegungKohleSäure
Wortbildung mit ›Kohlensäure‹ als Erstglied: ↗Kohlensäurebad · ↗Kohlensäureblase · ↗kohlensäurehaltig
eWDG, 1969

Bedeutung

schwache Säure in der wässrigen Lösung des Kohlendioxids
Beispiel:
Mineralwasser enthält oft Kohlensäure
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kohle · Kohlmeise · Kohlrabe · kohlschwarz · kohlen2 · verkohlen2 · Köhler · Kohlensäure
Kohle f. ‘im Bergbau gewonnener, fester, schwarzer Brennstoff’, zuvor ‘Holzkohle’, ahd. kolo (8. Jh.), kol (9. Jh.), mhd. kol, asächs. kol, mnd. kōle, mnl. cōle, nl. kool, aengl. col, engl. coal, anord. schwed. kol. Vergleichbar ist ir. gúal (aus *geulo- oder *goulo-), so daß ie. *g(e)ulo- ‘glühende Kohle’ angesetzt werden kann, während eine Verbindung mit den (meist anders hergeleiteten) Formen aind. jválati ‘brennt, verbrennt, glüht’, jvárati ‘ist fiebrig, fiebert’, jvaryatē ‘wird in Fieberhitze versetzt’ über ie. *g̑(e)ul-, *g̑u̯el- herzustellen wäre. Oder man geht (vgl. W. Schulze Kl. Schr. 479) von der ‘kalten Kohle’ (d. h. von der nach der Brennerei im Meiler erkalteten Kohle, der Holzkohle) aus, dann kann Kohle mit aengl. calan ‘erkalten, abkühlen’, anord. kala ‘frieren, kalt machen’, ahd. kalawa ‘Fieberschauer’ (10. Jh.), ablautend anord. kuldi ‘Kälte, Feindschaft’, mnd. kȫlde, kōlde, külde ‘Kälte, Frost’ sowie den unter ↗kalt (s. d.) aufgeführten Wortformen verbunden und an die dort genannte Wurzel ie. *gel(ə)- ‘kalt, frieren’ angeschlossen werden. Kohlmeise f. Meisenart mit schwarzem Hals und Kopf, mhd. kolemeise. Kohlrabe m. tiefschwarzer Rabe, ‘Kolkrabe’ (18. Jh.). kohlschwarz Adj. ‘tiefschwarz’, mhd. kolswarz; auch in scherzhafter Steigerung kohlrabenschwarz, kohlrußraben- pechschwarz (18. Jh.) und (md.) kohlpechrabenschwarz. kohlen2 Vb. ‘schwelen, glimmen (und dabei zu Kohle werden)’, mhd. koln, kolen. verkohlen2 Vb. ‘zu Kohle brennen, kohleartig werden’ (18. Jh.). Köhler m. ‘Kohlenbrenner’, mhd. koler, köler. Kohlensäure f. schwache Säure, die eine Lösung von Kohlendioxid in Wasser darstellt (19. Jh.).
Zitationshilfe
„Kohlensäure“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kohlensäure>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kohlensauer
Kohlensack
Kohlenruß
Kohlenrevier
Kohlenproduktion
Kohlensäurebad
Kohlensäureblase
kohlensäurehaltig
Kohlenschacht
Kohlenschaufel