Kodderschnauze

WorttrennungKod-der-schnau-ze
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

landschaftlich, salopp
a)
(unbekümmert) freches Mundwerk
b)
jmd., der eine Kodderschnauze hat

Thesaurus

Synonymgruppe
Berliner Schnauze · loses Maul · loses Mundwerk  ●  Kodderschnauze  ugs. · freches Maul  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn für einen Schauspieler ist die Berliner Kodderschnauze weniger hinderlich als breites Sächsisch.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.2002
Nur Elke Heidenreich trifft den gewünschten Ton mit ihrer trockenen Kodderschnauze.
Die Zeit, 08.03.1991, Nr. 11
Was die beiden eint, sind Herz, Kodderschnauze und die Liebe zum Beruf.
Die Welt, 08.04.2000
Die junge Frau, die wenige Jahre später als Schauspielerin mit unverwechselbarer Berliner Kodderschnauze berühmt werden sollte, ist damals gerade 20 Jahre alt.
Der Tagesspiegel, 01.12.2003
Die Provinz schildert ja die berliner Kodderschnauze immer als viel zu rasch.
Tucholsky, Kurt: Berliner Mutterlaut. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1922], S. 21722
Zitationshilfe
„Kodderschnauze“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kodderschnauze>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
koddern
kodderig
Kodder
Koda
Kocke
koddrig
Kode
Kodein
Köder
Köderfisch