Kochsalz, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKoch-salz
WortzerlegungkochenSalz
Wortbildung mit ›Kochsalz‹ als Erstglied: ↗kochsalzarm · ↗kochsalzfrei · ↗kochsalzhaltig
eWDG, 1969

Bedeutung

vorwiegend aus Natriumchlorid bestehendes Salz, das aus Salzsole oder Steinsalz gewonnen und als Speisesalz oder für technische Zwecke verwendet wird
Beispiele:
Kochsalz ist als Würze unentbehrlich
Kochsalz aus Meerwasser gewinnen

Thesaurus

Chemie, Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Kochsalz · NaCl · ↗Natriumchlorid · ↗Salz · ↗Speisesalz · Tafelsalz  ●  weißes Gold  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bestandteil Gemisch Gewürz Jod Kalk Liter Menge Natrium Nickel Salpeter Salz Schwefelsäure Wasser Zusatz enthalten gewöhnlich normal rein zusetzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kochsalz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch das Inhalieren mit Kochsalz haben die Tiere schon gelernt.
Die Zeit, 02.12.2010 (online)
Unterhalb dieser Temperatur löst sich auch Kochsalz nicht mehr auf, wenn es aufs Eis gestreut wird.
Der Tagesspiegel, 02.02.2005
Eine besondere Stellung unter den Mineralstoffen nimmt das Kochsalz ein.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 85
Mit dem Kochsalz sind also zweifellos Elektrizitätsträger in das Wasser gelangt.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 292
Der stark entwässerte Organismus des Fastenden verträgt im Aufbau nichts schlechter als Kochsalz.
Buchinger, Otto: Das Heilfasten und seine Hilfsmethoden als biologischer Weg, Stuttgart: Hippokrates-Verl. 1982 [1935], S. 61
Zitationshilfe
„Kochsalz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kochsalz>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kochsalat
Kochrezept
Kochplatte
Kochnische
Kochmütze
kochsalzarm
kochsalzfrei
kochsalzhaltig
Kochsalzlösung
Kochsalzquelle