Kochkäse, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKoch-kä-se
WortzerlegungkochenKäse
eWDG, 1969

Bedeutung

Käse aus erhitztem Quark

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt, sagt sie, würde sie am liebsten ein Schnitzel mit Kochkäse essen, dazu Apfelwein trinken.
Die Zeit, 24.10.2011, Nr. 43
Erwin Grosche mag Kochkäse, weil der nie aufgibt und auf seiner Vollkommenheit zu bestehen scheint.
Süddeutsche Zeitung, 13.04.2002
Mit dem „Kayser-Paar“ kann man in der Stube plaudern und zwischen zwei Lagen Wein selbstgemachten Kochkäse und Schinken zur Stärkung einnehmen.
Die Zeit, 23.04.1982, Nr. 17
Kartoffeln, Röstzwiebeln, Thüringer Bratwurst, Semmelmehl, Senf, Kräuter, Kochkäse und Gemüse werden durch den Wolf gedreht, dann gebrüht.
Bild, 08.12.1999
Zitationshilfe
„Kochkäse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kochkäse>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Köchin
Kochie
Kochherd
Kochgut
Kochgeschirrdeckel
Kochkenntnisse
Kochkessel
Kochkiste
Kochklops
Kochkunst