Knollenbegonie

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKnol-len-be-go-nie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

als Topfpflanze gezogene Begonie mit großen (gefüllten), leuchtend roten, lachsfarbenen oder gelben Blüten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fuchsie

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Knollenbegonie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von den Knollenbegonien gibt es großblumige und kleinblumige vielblütige Formen, Sorten mit einfachen, halbgefüllten und gefüllten Blüten, sowie aufrecht wachsende und hängende Sorten.
Reinhardt Höhn, Blumen für den Balkon: Berlin: VEB Deutscher Landwirtschaftsverlag 1976, S. 33
Dr. Horst Ebhardt (68) hat auf seinem Balkon in Rotherbaum prächtige Knollenbegonien, welke Blätter werden sofort abgeschnippelt.
Bild, 23.08.2001
Im Halbschatten oder Schatten der Nordseite fühlen sich Fuchsien, Knollenbegonien, Fleißiges Lieschen oder Hortensien wohl.
Süddeutsche Zeitung, 17.04.2002
Von Steinkraut, Petunie, Knollenbegonie, Studentenblume, Bornholmmagerite oder Efeu lässt sich lernen, wie man in der Stadt überleben kann.
Die Welt, 01.07.2003
Zitationshilfe
„Knollenbegonie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Knollenbegonie>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Knollen
Knolle
Knöllchenbakterium
Knöllchenbakterie
Knöllchen
Knollenblätterpilz
Knollenfäule
knollenförmig
Knollenfrucht
Knollengewächs