Knochenarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKno-chen-ar-beit
eWDG, 1969

Bedeutung

umgangssprachlich körperlich sehr anstrengende Arbeit
Beispiel:
die Arbeit im Steinbruch, Bergwerk, in der Ziegelei ist die reinste Knochenarbeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Knochenarbeit · ↗Quälerei · ↗Schinderei · ↗Schufterei · ↗Schwerarbeit · ↗Schwerstarbeit · ↗Strapaze · harte körperliche Arbeit · schwere Arbeit  ●  ↗Kärrnerarbeit  fig. · ↗Sklavenarbeit  fig. · Sträflingsarbeit  fig. · ↗Tortur  fig. · Arbeit für jemanden, der Vater und Mutter erschlagen hat  ugs., fig. · ↗Maloche  ugs. · ↗Mühsal  geh., veraltend · ↗Plackerei  ugs. · ↗Plagerei  ugs. · ↗Rackerei  ugs. · ↗Schlauch  ugs. · Steine klopfen  derb, fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
Zitationshilfe
„Knochenarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Knochenarbeit>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Knochenabszess
Knochenabbau
Knochen bildend
Knochen
Knöchelverletzung
Knochenasche
Knochenatrophie
Knochenbank
Knochenbau
Knochenbeilage