Knaller

WorttrennungKnal-ler
Wortzerlegungknallen-er
Wortbildung mit ›Knaller‹ als Erstglied: ↗Knallerpreis2 · ↗Knallerpreis1  ·  mit ›Knaller‹ als Letztglied: ↗Preisknaller  ·  mit ›Knaller‹ als Grundform: ↗knallern
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
salopp Pistole, Gewehr
b)
umgangssprachlich Knallkörper
2.
umgangssprachlich etw., was großes Aufsehen erregt, großen Anklang findet, als sensationell gilt; Knüller

Thesaurus

Synonymgruppe
Exklusivbericht · ↗Exklusivmeldung · ↗Sensationsmeldung  ●  ↗Scoop  engl. · ↗Hammer  ugs. · Knaller  ugs. · ↗Knüller  ugs. · tolles Ding  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Brüller · ↗Kracher · ↗Lacher  ●  Knaller  ugs. · Schenkelklopfer  ugs.
Assoziationen
  • (und) haben wir gelacht!  ugs. · LOL  ugs., Abkürzung, engl., Jargon · ROFL  ugs., Abkürzung, engl., Jargon · ein (echter) Brüller!  ugs. · ich könnt' mich wegschmeißen (vor lachen)  ugs. · selten so gelacht!  ugs., Hauptform
  • (sich) (auf dem Boden) wälzen vor Lachen · ↗(sich) (beinahe) totlachen · (sich) (die) Seiten halten (müssen) vor Lachen · (sich) ausschütten vor Lachen · (sich) biegen vor Lachen · (sich) den Bauch halten vor Lachen · (sich) festhalten müssen vor Lachen · ↗(sich) kaputtlachen · (sich) kugeln (vor Lachen) · (sich) nicht / kaum noch halten können vor Lachen · Tränen lachen · Tränen weinen vor Lachen · aus vollem Halse lachen · dröhnend lachen · einen Lachanfall haben · einen Lachflash haben · ↗grölen (vor Lachen) · herausplatzen vor Lachen · hysterisch lachen · schallend lachen · wiehernd lachen  ●  (sich fast) in die Hose machen vor Lachen  ugs. · (sich) 'nen Ast lachen  ugs. · (sich) (auf dem Boden) kugeln vor Lachen  ugs. · (sich) (beinahe) wegschmeißen (vor Lachen)  ugs. · (sich) (fast) bepissen vor Lachen  derb · (sich) bekringeln (vor Lachen)  ugs. · (sich) beömmeln  ugs. · (sich) flachlegen vor Lachen  ugs. · (sich) halbtot lachen  ugs. · ↗(sich) kranklachen  ugs. · (sich) kringeln (vor Lachen)  ugs. · (sich) krumm und bucklig lachen  ugs. · (sich) krumm und schieflachen  ugs. · (sich) nicht mehr / kaum noch einkriegen vor Lachen  ugs. · (sich) scheckig lachen  ugs. · (sich) schepp lachen  ugs., variabel · ↗(sich) schieflachen  ugs. · (sich) schlapplachen  ugs. · ↗(sich) weglachen  ugs. · fast sterben vor Lachen  ugs. · ↗geiern  ugs., regional · in die Tischkante beißen vor Lachen  ugs. · ↗losgrölen  ugs. · ↗losprusten  ugs. · loswiehern  ugs. · rumgeiern  ugs. · ↗wiehern  ugs.
  • (sich) einen Klops leisten  ●  (ein) Klopper (sein)  ugs. · (wieder) einen bringen  ugs.
Synonymgruppe
Aufsehen · ↗Clou · ↗Medienereignis · ↗Sensation  ●  ↗Bombe  ugs., fig. · ↗Brüller  ugs. · Knaller  ugs. · ↗Knüller  ugs. · ↗Kracher  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auftakt Böller Champions League Karte Kracher Meter Morgen Olympiastadion Party Rakete Sonnabend Spieltag absolut abwehren ausverkaufen beschlagnahmen bewerfen dick echt eigentlich entschärfen explodieren illegal landen lenken richtig verstecken zugelassen zünden Überzahl

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Knaller‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dennoch ist dieses Wochenende mit seinen hochsommerlichen Temperaturen auch für sie «der Knaller».
Die Zeit, 21.08.2010 (online)
Wenn er das früher gefordert hat, war das immer der Knaller.
Der Tagesspiegel, 02.02.2002
Aber ein Knaller war nicht dabei, die Welt steht nicht Kopf.
Süddeutsche Zeitung, 02.05.2000
Gegen Ende seiner Karriere hatte er sich noch "einen Knaller" gewünscht.
Die Zeit, 16.01.2012, Nr. 03
Meyer beginnt das Buch mit seinem größten Knaller, der Lorenz-Entführung.
konkret, 1997
Zitationshilfe
„Knaller“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Knaller>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
knalleng
knallen
Knalleffekt
Knallcharge
knallbunt
Knallerbse
Knallerei
knallern
Knallerpreis
Knallfrosch