Klopapier, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Klopapiers · Nominativ Plural: Klopapiere
WorttrennungKlo-pa-pier
WortzerlegungKloPapier
Wortbildung mit ›Klopapier‹ als Erstglied: ↗Klopapierrolle

Thesaurus

Synonymgruppe
Hygienepapier · Klopapier · WC-Papier  ●  ↗Toilettenpapier  Hauptform · Scheißhauspapier  derb
Oberbegriffe
  • Hygieneartikel · Hygienebedarf · Hygieneprodukt · Körperpflegeartikel · Körperpflegeprodukt
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Seife Shampoo Toilette Zahnpasta benutzen einwickeln feucht geblümt kaufen klauen mitbringen sparen stopfen umwickeln verarbeiten weich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klopapier‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Tage dauerte das Festival, alles perfekt organisiert, sogar das Klopapier hielt bis zum Schluss.
Die Zeit, 10.09.2012, Nr. 36
Dabei geht es auch um so profane Dinge wie fehlendes Klopapier.
Der Tagesspiegel, 05.07.2000
Leider ohne Ärmelaufschläge, sonst hätte ich da Klopapier und Fahrkarte reinschieben können.
Kempowski, Walter: Tadellöser & Wolff, München: Hanser 1971 [1971], S. 428
Dann versuchte ich das Klopapier voller Kotze im Klo herunterzuspülen.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 48
Der Erstwähler rechts von Michael schob bereits seine gewaltige Stimmabgabe vor die Kabine und riß hastig am Klopapier.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 1054
Zitationshilfe
„Klopapier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Klopapier>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klootschießen
Kloot
Klonverbot
Klonus
Klönsnack
Klopapierrolle
klopfen
Klopfer
klopffechten
Klopffechter