Klimakterium, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Klimakteriums · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungKli-mak-te-ri-um
HerkunftGriechisch
eWDG, 1969

Bedeutung

Medizin Wechseljahre
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Klimakterium · klimakterisch · Klimax
Klimakterium n. ‘Wechseljahre der Frau’. Das medizinische Fachwort ist eine nlat. Bildung (climacterium, Ende 19. Jh.) zu lat. clīmactēr, griech. klīmaktḗr (κλιμακτήρ) ‘gefahrvoller Abschnitt im menschlichen Leben’, der nach antiker Auffassung in jedem 7. Jahr, dem ‘Stufen-, Wechseljahr’, eintritt, eigentlich ‘Stufen-, Leitersprosse’; abgeleitet von griech. klī́max (s. unten). klimakterisch Adj. ‘das Klimakterium betreffend, durch die Wechseljahre bedingt’ (Ende 19. Jh.); zuerst klimakterisches Jahr im Sinne von lat. clīmactēr (s. oben), später klimakterische Jahre auf die ‘Wechseljahre der Frau’ (Ende 19. Jh.) eingeengt; lat. clīmactēricus ‘zur gefährlichen Lebensepoche gehörig’, griech. klīmaktērikós (κλιμακτηρικός). Klimax f. in der Stilkunde ‘Steigerung im Ausdruck, Aufeinanderfolge sinnverwandter Ausdrücke mit zunehmendem Nachdruck’ (Anfang 18. Jh.), ‘Klimakterium’ (Ende 19. Jh.), ‘Steigerung, Höhepunkt’ (20. Jh.); lat. clīmax, griech. klī́max (κλῖμαξ) ‘rhetorische Steigerung’, eigentlich ‘(schräg ans Haus gelehnte) Leiter’ (um in die oberen Räume zu steigen), ‘Treppe’, zu griech. klī́nein (κλίνειν) ‘(sich) neigen, (an)lehnen’; s. ↗Klinik.

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Wechseljahre  ●  Klimakterium  fachspr. · ↗Klimax  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beschwerde

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klimakterium‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sie überhaupt was durchschüttelt, dann ist es das letzte Aufbäumen vor dem Klimakterium.
Bild, 29.11.2003
Noch vor dreißig Jahren war für Frauen mit Beginn des Klimakteriums das Leben weitgehend vorüber.
Süddeutsche Zeitung, 12.05.2001
Hierher gehören auch nervöse Störungen in den physiologischen Übergangszeiten der Geschlechtsreifung und des Klimakteriums.
Scheidt, Walter: Kulturbiologie, Jena: Fischer 1930, S. 64
Störungen der Wechseljahre und das künstliche Klimakterium reagieren auf den Lendenwickel günstig.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 209
In dieser Zeit zeigen sich die Blutungen nicht mehr regelmäßig, sondern wechselnd in kürzeren oder längeren Zwischenräumen, daher Wechseljahre (Klimakterium).
Gerling, Reinhold: Was muß man vor der Ehe von der Ehe wissen? In: ders., Das große Aufklärungswerk für Braut- und Eheleute, Dresden: Buchversand Gutenberg 1933 [1901], S. 220
Zitationshilfe
„Klimakterium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Klimakterium>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
klimakterisch
Klimakonvention
Klimakonferenz
Klimakiller
Klimakatastrophe
Klimakunde
Klimakurort
Klimamodell
Klimapolitik
klimapolitisch