Klimabedingung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Klimabedingung · Nominativ Plural: Klimabedingungen
WorttrennungKli-ma-be-din-gung

Typische Verbindungen
computergeneriert

anpassen extrem günstig ungünstig unterschiedlich verändert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klimabedingung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit aber kann die Bahn wegen der ungünstigen Klimabedingungen nur vier Monate im Jahr durchgehend betrieben werden.
Die Zeit, 21.10.1977, Nr. 43
Dieser Kristallisationsprozess setzt sich unter guten Klimabedingungen über Jahre hinweg fort - der Beton wird ständig fester.
Die Welt, 22.03.2003
Gerichtsmediziner nehmen jedoch an, daß die besonderen Klimabedingungen in den Grabkammern die Tote konserviert haben.
Bild, 14.05.1999
In ihrem Verbreitungsgebiet - dem Atlas-Gebirge - herrschen ähnliche Klimabedingungen wie im Elsaß.
P. M.: Peter Moosleitners interessantes Magazin, 1978, Nr. 12
Am besten gedeiht die Schwarzwurzel unter gemäßigten Klimabedingungen bei warmem Frühjahr, kühlem Sommer und langem Herbst.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 410
Zitationshilfe
„Klimabedingung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Klimabedingung>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klimaautomatik
Klimaanlage
Klimaänderung
Klimaablauf
Klimaabkommen
Klimabehandlung
klimabestimmend
Klimabilanz
Klimaelement
Klimaerwärmung