Klettergerät

WorttrennungKlet-ter-ge-rät (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Vorrichtung zum Klettern

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rutsche Schaukel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klettergerät‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleichzeitig dient das gekippte Architekturmonster einen Akt lang als gefährliches Klettergerät.
Süddeutsche Zeitung, 02.07.2001
Bis dahin sollen hier Rundhölzer als kleine Klettergeräte aufgestellt werden, die man später versetzen kann.
Der Tagesspiegel, 03.06.2005
Die Klettergeräte sollen möglichst im ersten Teil der Hindernisbahn angeordnet werden.
Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 101
Es gibt ihn freilich noch, den Schulhof mit Klettergeräten, kickenden Jungs und Mädchen beim Tischtennis.
Die Zeit, 26.11.2003, Nr. 48
Der Bildhauer Bert Gerresheim verstreut die Gesichtszüge Heines, nach dem Motiv der Totenmaske, buchstäblich über eine Park-Freifläche und macht sie zu Klettergeräten für Kleinkinder.
Der Spiegel, 10.05.1982
Zitationshilfe
„Klettergerät“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Klettergerät>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klettergarten
Kletterfisch
Kletterer
Klettereisen
Kletterei
Klettergerüst
Kletterhammer
Kletterkünste
Kletterkurs
Kletterkursus