Kleinkalibergewehr, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungKlein-ka-li-ber-ge-wehr
WortzerlegungKleinkaliberGewehr

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dreistellungskampf Liegendschießen Munition Pistole Revolver Schuß Umgang abfeuern abgesägt erschießen feuern schießen schultern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kleinkalibergewehr‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch er brachte es nicht übers Herz, das Tier mit seinem Kleinkalibergewehr zu erschießen.
Bild, 28.06.1999
Vor knapp einem Jahr feuerte er auf den Vater aus dessen Kleinkalibergewehr.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.1994
Dann fiel es ihm ein, er lud sein Kleinkalibergewehr und schoss auf die neuen Fenster seines Hauses.
Die Zeit, 15.03.2006, Nr. 11
Das Kleinkalibergewehr peitschte hell und dünn neben dem schweren Stutzen.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 73
Das Kleinkalibergewehr hielt er auf den Knien, streichelte es manchmal.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 1027
Zitationshilfe
„Kleinkalibergewehr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kleinkalibergewehr>, abgerufen am 20.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleinkaliber
Kleinindustrie
Kleinigkeitskrämerei
Kleinigkeitskrämer
Kleinigkeit
kleinkalibrig
Kleinkapitalist
kleinkariert
Kleinkariertheit
Kleinkatze