Kleiderfetzen

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKlei-der-fet-zen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hinter dem Büfett erkannte man deutlich einen Berg von bunten Kleiderfetzen.
Canetti, Elias: Die Blendung, München: Hanser 1994 [1935], S. 181
Die Tiere ließen von dem Schwarzen nur noch Knochen und Kleiderfetzen übrig.
Bild, 01.10.2005
In den Sträuchern rings herum habe er Kleiderfetzen und Leichenteile gefunden.
Süddeutsche Zeitung, 22.12.1995
Sein Kostüm schien ausschließlich aus Kleiderfetzen und Sicherheitsnadeln zu bestehen.
Die Zeit, 19.04.1951, Nr. 16
Klassische Malerei in Manier des abstrakten Expressionismus trifft auf Holzstücke, Möbelreste, Kleiderfetzen und Papiererzeugnisse aller Art und verbindet diese zu undogmatischen Allegorien des modernen Lebens.
Der Tagesspiegel, 04.07.1998
Zitationshilfe
„Kleiderfetzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kleiderfetzen>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kleiderfärberei
Kleiderbüste
Kleiderbürste
Kleiderbündel
Kleiderbügel
Kleidergeschäft
Kleidergröße
Kleiderhaken
Kleiderhakenbrett
Kleiderkammer