Klavierstück

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKla-vier-stück
WortzerlegungKlavierStück
eWDG, 1969

Bedeutung

Musikstück für Klavier

Typische Verbindungen
computergeneriert

Komponist Lied Sonate Streichquartett Titel erklingen klassisch komponieren komponiert lyrisch romantisch sechs spät virtuos zahlreich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klavierstück‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hatte bereits im Alter von zwölf Jahren begonnen, erste Klavierstücke zu komponieren.
Die Zeit, 01.11.2012 (online)
Dabei handelt es sich nicht um besonders feinsinnig gespielte Klavierstücke.
Süddeutsche Zeitung, 28.05.2003
Erste Kompositionen, vor allem Klavierstücke und Lieder, machten ihn einem kleineren Kreis bekannt.
Fath, Rolf: Komponisten - R. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 3496
Viele seiner Lieder und Klavierstücke finden sich in Sammelwerken der Zeit.
o. A.: N. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 7102
Auch von den »zwei Kisten voll Klavierstücken, Liedern und Kantaten«, die Händel angeblich in Hamburg zurückgelassen hat, verlautet nichts.
Müller-Blattau, Joseph u. Schmieder, Wolfgang: Händel. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 37434
Zitationshilfe
„Klavierstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Klavierstück>, abgerufen am 24.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klavierstimmer
Klavierspieler
Klavierspiel
Klaviersonate
Klaviersolist
Klavierstuhl
Klavierstunde
Klaviertaste
Klaviertrio
Klavierübung