Klavierkonzert, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKla-vier-kon-zert
WortzerlegungKlavierKonzert
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
Konzert für Klavier und Orchester
Beispiel:
ein Klavierkonzert von Beethoven
2.
Abend, den ein Pianist veranstaltet
Beispiel:
ein Klavierkonzert besuchen

Typische Verbindungen
computergeneriert

A-Dur Adagio B-Dur C-Dur D-Dur Einspielung Eroica Es-Dur Es-dur G-Dur KV Klavierkonzert Klaviersonate Ouvertüre Sinfonie Solist Solistin Solopart Sonate Streichquartett Symphonie Violinkonzert Violinsonate beethovensch brahmssch gespielt komponiert mozartsch schumannsch uraufgeführt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klavierkonzert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gesprochen wird nicht, dafür liegt ein Klavierkonzert über dem Film.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Doch die Welt hat jetzt erst einmal ein Klavierkonzert mehr.
Süddeutsche Zeitung, 11.12.2004
Das Ergebnis ist eine Version des Klavierkonzerts, in der 130 der insgesamt 1000 Takte verändert wurden.
o. A. [bru]: Beethovens 4. Klavierkonzert. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1993]
Danach entzückte mich der erste Satz eines Klavierkonzertes von Beethoven.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1919. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1919], S. 41
Dort wurde Diaghilew auf ihn aufmerksam und ließ 1929 dessen Klavierkonzert aufführen.
o. A.: M. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 21244
Zitationshilfe
„Klavierkonzert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Klavierkonzert>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klavierkomposition
klavieristisch
Klavierhocker
Klaviergeklimper
klavieren
Klavierkünstler
Klavierlack
Klavierlehrer
Klavierlehrerin
Klavierliteratur