Klapptisch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKlapp-tisch
WortzerlegungklappenTisch
eWDG, 1969

Bedeutung

Tisch, der zusammengeklappt und leicht transportiert werden kann

Thesaurus

Synonymgruppe
Falttisch  ●  Klapptisch  Hauptform

Typische Verbindungen
computergeneriert

Klappstuhl Rückenlehne Rückseite Sitz Stuhl Tasche aufstellen ausbreiten praktisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klapptisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem gibt es einen kleinen Klapptisch aus dem gleichen Material.
Die Welt, 15.07.2000
So läßt sich unter dem Fenster leicht ein breites Brett als Klapptisch anbringen.
Meyerhoff, Grete: Kleine Imkerschule, Berlin: Deutscher Landwirtschaftsverl. VEB 1981 [1970], S. 27
Vielleicht gehört der junge Mann mit dem seltsam rasierten Kopf dazu, der stundenlang über einem Klapptisch sitzt und winzige Symbole auf ein Papier zeichnet?
Süddeutsche Zeitung, 09.08.2003
In einem sauber gehaltenen Wagen sahen wir einen mürrischen Mann an einem Klapptisch sitzen und eine Kalbshaxe benagen.
Hartung, Hugo: Wir Wunderkinder, Düsseldorf: Droste Verl. 1970 [1959], S. 103
In der Ecke hinter der Tür standen drei Gartenstühle und ein Klapptisch.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 293
Zitationshilfe
„Klapptisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Klapptisch>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klapptafel
Klappstulle
Klappstuhl
Klappspaten
Klappsofa
Klappult
Klappverdeck
klaps
Klapse
klapsen