Klappmesser, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKlapp-mes-ser (computergeneriert)
WortzerlegungklappenMesser
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Messer, dessen Klinge in eine Fuge des Heftes geklappt werden kann

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bauch Brust Gaspistole Hals Hosentasche Kehle Klinge Oberschenkel Rücken Schlagring Tasche Zentimeter bedrohen blutig einstechen erstechen geöffnet rammen sicherstellen stechen verletzen ziehen zustechen zücken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Klappmesser‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einer der Männer hielt ihm ein Klappmesser an den Hals.
Die Zeit, 10.03.2008 (online)
Er stach ihm mit einem Klappmesser zwei Mal in den Kopf.
Die Welt, 05.05.2003
Im Juli streifte er mit seinem Klappmesser durch einen Park.
Bild, 14.08.1997
Er zog ein Klappmesser heraus, setzte hoch an und schlitzte das Kissen mit einem einzigen Schnitt auf.
Lenz, Siegfried: Heimatmuseum, Hamburg: Hoffmann und Campe 1978, S. 409
Er steckte beide Hände in die Taschen und zog ein Klappmesser heraus.
Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 123
Zitationshilfe
„Klappmesser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Klappmesser>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Klappmanschette
Klappliege
Klappleiter
Klappladen
Klapphut
Klappmeter
Klappmütze
Klappnase
Klapppult
Klapprad