Kirschsaft, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKirsch-saft (computergeneriert)
WortzerlegungKirscheSaft
eWDG, 1969

Bedeutung

aus Kirschen hergestellter Saft

Typische Verbindungen
computergeneriert

trinken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kirschsaft‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die grauen Turnschuhe kleben am Boden, haften an getrocknetem Bier und Kirschsaft.
Der Tagesspiegel, 03.10.2000
Man kann Zucker und einige Tropfen Kirschsaft oder Pfefferminze hinzugeben.
Thilo, Maria von: Die Hygiene des Weibes, Berlin: Möller 1904, S. 190
Wenn man erst mal umgelernt hat, zum Beispiel Kirschsaft zu trinken, dann ist das eine wunderbare Sache.
Die Welt, 10.06.2005
Dann wurde der Kirschsaft knapp, weil laut SED-Beschluss auf den Plantagen mehr Äpfel angebaut werden mussten.
Bild, 08.01.2002
Statt Rotwein und Kirschsaft können Weißwein und heller Saft für ein Weingelee verwendet werden.
o. A.: Wir kochen gut, Leipzig: Verl. für d. Frau 1968 [1963], S. 173
Zitationshilfe
„Kirschsaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kirschsaft>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kirschrot
Kirschpflaume
Kirschmost
Kirschmarmelade
Kirschlorbeer
Kirschschnaps
Kirschsirup
Kirschsorte
Kirschtomate
Kirschwasser