Kirmeskuchen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKir-mes-ku-chen
WortzerlegungKirmesKuchen
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
landschaftlich Kuchen, der zur Kirmes gebacken worden ist
2.
Kochkunst Kuchen, der mit einer dicken Schicht aus Quark, Mohn und Eiern belegt ist
Zitationshilfe
„Kirmeskuchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kirmeskuchen>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirmes
Kirmanschah
Kirman
Kirchzeit
Kirchweihfest
Kirne
kirnen
Kirnung
kirre
kirren