Kirman, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKir-man (computergeneriert)
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

Synonym zu Kerman

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Teppichzentren sind Tabriz, Kaschan, Kirman, Isfahan und Herat überliefert.
o. A.: Lexikon der Kunst - S. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 22143
Das Mittelmotiv des blaugrundigen Kirmans aus Südpersien ist auch Mittelpunkt des ganzen Zimmers und der Eßgruppe.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 164
Zedern stammten vom Libanon, anderes Holz kam aus Gandhara und Kirman, Gold aus Sardes und Baktrien.
Altheim, Franz: Das alte Iran. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 21827
Die Antwort darauf gibt ein Buch von Alan Kirman und Mogens Dahl (Economic Research in Europe, European University Institute, Florenz).
Süddeutsche Zeitung, 21.06.1997
Zitationshilfe
„Kirman“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kirman>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirchzeit
Kirchweihfest
Kirchweihe
Kirchweih
Kirchweg
Kirmanschah
Kirmes
Kirmeskuchen
Kirne
kirnen