Kirchenvertreter, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kirchenvertreters · Nominativ Plural: Kirchenvertreter
WorttrennungKir-chen-ver-tre-ter (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bischof Bürgerrechtler Diplomat Gewerkschafter Intellektuelle Journalist Jurist Kommunalpolitiker Konfession Konservative Menschenrechtler Politiker Treff Wissenschaftler appellieren christlich empören evangelisch führend hochrangig katholisch konservativ kritisieren prominent protestieren ranghoch riefen würdigen zusammentreffen ärgern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kirchenvertreter‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch selbst hartgesottene Kirchenvertreter stellen dieses Versagen nicht mehr in Frage.
Der Tagesspiegel, 27.09.2002
Das aber sei nur der berüchtigte Tropfen auf den heißen Stein, monierten die Kirchenvertreter.
Die Welt, 28.07.1999
Kirchenvertreter geben nationalsozialistisches Gedankengut als ursprüngliches Gedankengut der Kirche aus.
Schädlich, Hans Joachim: Tallhover, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 195
In den Jahren zuvor hatten Kirchenvertreter mehrfach antisemitische Vorfälle beklagt.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 714
Sie propagiert die Aufteilung des Landes in autonome Makro-Regionen und ist wegen ihres als kaltschnäuzigegoistisch erachteten Gebarens unter anderem bei Kirchenvertretern auf starken Widerspruch gestoßen.
o. A. [kb.]: Lega Nord. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Zitationshilfe
„Kirchenvertreter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kirchenvertreter>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirchenvertrag
Kirchenverständnis
Kirchenversammlung
Kirchenvermögen
Kirchenverfolgung
Kirchenverwaltung
Kirchenvisitation
Kirchenvolk
Kirchenvorstand
Kirchenwesen