Kirchenpräsident, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKir-chen-prä-si-dent
WortzerlegungKirchePräsident
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Leiter einer evangelischen Landeskirche

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bischof Kirche Landeskirche evangelisch hessen-nassauisch hessisch pfälzisch Äußerung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kirchenpräsident‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Den Weg zurück scheint der heutige Kirchenpräsident auf keinen Fall mehr gehen zu wollen.
Die Zeit, 19.10.1950, Nr. 42
Aber ich habe als hessen-nassauischer Kirchenpräsident nicht die Sachkompetenz, hier ein Urteil über richtig oder falsch abzugeben.
Der Spiegel, 07.12.1981
Der hannoversche Kirchenpräsident Eckhardt von Vietinghoff hatte dafür plädiert, die konfessionellen Bünde der reformatorischen Kirchen aufzulösen und so den Dachverband der EKD zu stärken.
Süddeutsche Zeitung, 04.11.2002
Der pfälzische Kirchenpräsident Eberhard Cherdron warf der Genforschung vor, ein unwürdiges Bild vom Menschen zu zeichnen.
Der Tagesspiegel, 24.04.2000
Die Lutherische Landeskirche Bayerns erhält auf der Generalsynode in Ansbach eine neue Verfassung mit einem Kirchenpräsidenten und einem Landeskirchenrat an der Spitze.
o. A.: 1920. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 863
Zitationshilfe
„Kirchenpräsident“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kirchenpräsident>, abgerufen am 24.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirchenportal
kirchenpolitisch
Kirchenpolitik
Kirchenpforte
Kirchenpfleger
Kirchenprovinz
Kirchenrat
Kirchenraub
Kirchenräuber
Kirchenraum