Kirchenleute

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungKir-chen-leu-te (computergeneriert)
WortzerlegungKirche-leute
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Kirchenmann

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gewerkschafter Historiker Intellektuelle Journalist Künstler Menschenrechtler Politiker Publizist Sozialdemokrat Theologe Unternehmer Wissenschaftler evangelisch führend konservativ ostdeutsch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kirchenleute‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diesen Weg verfolgten auch die katholischen Kirchenleute mit den nun akut gefährdeten Blättern mehr als ein halbes Jahrhundert lang.
Süddeutsche Zeitung, 17.12.2002
Er warnte davor, über Kirchenleute, die mit kommunistischen Regimen zusammengearbeitet hätten, den Stab zu brechen, auch wenn man ihr Verhalten missbilligen müsse.
Die Welt, 07.02.2001
Während der Rentner (71) in die Küche ging, klauten ihm die falschen Kirchenleute 400 Mark aus einem Schrank.
Bild, 02.03.1999
Kirchenleute und "Solidarnosc" treten dafür ein, das nationale Heil gleich vollends im Dollar und beim Papst zu suchen.
o. A.: OB MIT ODER OHNE REFORMEN - POLEN GEHÖRT DEM WESTLICHEN FINANZKAPITAL. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1988]
Wochenlang sprach er allabendlich mit Gelehrten, Kirchenleuten und Siedlern über Erziehungsfragen.
Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit, München: Piper 1983, S. 318
Zitationshilfe
„Kirchenleute“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kirchenleute>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirchenleuchter
Kirchenleitung
Kirchenlehrer
Kirchenlehre
Kirchenlehen
Kirchenlicht
Kirchenlied
Kirchenmann
Kirchenmaus
Kirchenmitglied