Kirchenkunst

WorttrennungKir-chen-kunst (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

kirchliche Kunst

Typische Verbindungen
computergeneriert

barock mittelalterlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kirchenkunst‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Bilder sind aber nicht nur Beispiele der Kirchenkunst, sondern auch Dokumente der hamburgischen Geschichte.
Die Welt, 16.10.2001
In der Abteilung Kirchenkunst stellt man besser gar keine Fragen mehr und nimmt Kunst als Kunst, mit eingeschränktem Bedeutungshorizont.
Die Zeit, 14.08.1981, Nr. 34
Aber Rembrandts bibelauslegende Bilder entstehen nicht als Kirchenkunst, sondern als Zeugnisse persönlichster Frömmigkeit.
Lehmann, A.: Malerei und Plastik. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 10996
Die Verzückungen der Religion und die Demokratie der Kirchenkunst sicherten auch dem Geringsten einen Anteil an den letzten Geheimnissen dieser Welt.
Rubin, Berthold: Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 15152
Die armenische Kirchenkunst, von Josef Strzygowski entdeckt, wirkte über Byzanz und den Balkan weit ins Abendland hinein.
Rubin, Berthold: Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 6932
Zitationshilfe
„Kirchenkunst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kirchenkunst>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirchenkreis
Kirchenkonzert
Kirchenkonferenz
Kirchenkollekte
Kirchenkanzlei
Kirchenlatein
kirchenlateinisch
Kirchenlehen
Kirchenlehre
Kirchenlehrer