Kirchenkonzert, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKir-chen-kon-zert (computergeneriert)
WortzerlegungKircheKonzert
eWDG, 1969

Bedeutung

in der Kirche stattfindendes Konzert

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gottesdienst festlich veranstalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kirchenkonzert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und es war auch mein erstes Kirchenkonzert, und ich war überwältigt ", sagt sie.
Bild, 20.11.2002
Er besucht Kirchenkonzerte, bei allerlei Debatten hört er zu, zu Wort meldet er sich nicht.
Die Zeit, 04.07.1980, Nr. 28
Die öffentlichen musikalischen Vorführungen bestanden außer aus den schon genannten Kirchenkonzerten aus dem Spiel in Musik-Wirtshäusern, aus Singspielen und Opern.
Adrian, Salomon u. Bottenheim, Maria: Amsterdam. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1951], S. 21719
Sie organisieren Kirchenkonzerte, bekochen ihre Gäste, zeigen ihnen, wie der Wein in die Flasche kommt, und haben das alte Pfarrhaus zum Heimatmuseum hergerichtet.
Der Tagesspiegel, 27.04.2004
Doch trotz des hohen kulturellen Stellenwertes der Hamburger Kirchenkonzerte sehen sich die Kantoren einem Mangel an Nachwuchssängern gegenüber.
Die Welt, 17.12.2003
Zitationshilfe
„Kirchenkonzert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kirchenkonzert>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirchenkonferenz
Kirchenkollekte
Kirchenkanzlei
Kirchenkantate
Kirchenkampf
Kirchenkreis
Kirchenkunst
Kirchenlatein
kirchenlateinisch
Kirchenlehen