Kirchenkonferenz

WorttrennungKir-chen-kon-fe-renz
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Konferenz der Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland

Typische Verbindungen
computergeneriert

Generalsekretär Rat Synod Synode gesamtafrikanisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kirchenkonferenz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In dieser Straße sollte nachmittags eine Kirchenkonferenz abgehalten werden, an der ich teilnehmen wollte.
Die Zeit, 28.03.1986, Nr. 14
Er sollte an einer Kirchenkonferenz im sibirischen Irkutsk teilnehmen, doch verschwand er auf dem Weg dorthin.
Süddeutsche Zeitung, 21.05.2003
Das skandinavische Luthertum traf sich seit 1857 auf den skandinavischen Kirchenkonferenzen zur gemeinsamen Beratung kirchlicher Fragen.
Neill, S. C.: Einigungsbestrebungen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 7427
Er setzt sich aus 15 Mitgliedern zusammen, die von der Synode und der Kirchenkonferenz für sechs Jahre gewählt werden.
o. A. [hs]: Rat der EKD. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1979]
In der Kirchenkonferenz ist jede Gliedkirche mit einer Stimme vertreten; sie berät Synode und Rat.
o. A. [hs]: EKD. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Zitationshilfe
„Kirchenkonferenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kirchenkonferenz>, abgerufen am 24.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirchenkollekte
Kirchenkanzlei
Kirchenkantate
Kirchenkampf
Kirchenkalender
Kirchenkonzert
Kirchenkreis
Kirchenkunst
Kirchenlatein
kirchenlateinisch