Kirchenhistorie

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKir-chen-his-to-rie (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Freilich lehrt die Kirchenhistorie auch, dass es noch niemals einem amtierenden Oberhirten gelungen ist, das nächste Konklave auf einen Nachfolger hin zu programmieren.
Der Tagesspiegel, 20.02.2001
Beim Studium der Benker Kirchenhistorie war der Theologe auf die Tragödie aufmerksam geworden.
Süddeutsche Zeitung, 14.02.2004
Für das Christentum beginnt mit der Predigt des Petrus in Jerusalem die Kirchenhistorie.
o. A. [cs]: Pfingsten. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Zitationshilfe
„Kirchenhistorie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kirchenhistorie>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kirchenheilige
Kirchengut
Kirchengruppe
Kirchengruft
Kirchenglocke
Kirchenhistoriker
Kirchenhoheit
Kircheninterieur
Kirchenjahr
Kirchenkalender