Kinoerfolg

WorttrennungKi-no-er-folg
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

durch große Besucherzahlen bewirkter Erfolg eines Films in den Kinos

Typische Verbindungen
computergeneriert

Fortsetzung groß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kinoerfolg‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotz der jüngsten Kinoerfolge steckt das Unternehmen tief in den roten Zahlen.
Die Welt, 22.07.2004
Die Preise für die einzelnen Filme richteten sich nach deren Kinoerfolgen und stünden damit erst später fest.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.1996
Leise, aber provokativ spricht der Film von unerfüllten Sehnsüchten - und wird deshalb ein Kinoerfolg.
Bild, 27.04.1999
Noch Monate nach dem für sie überraschenden Kinoerfolg ist sie beseelt von dem Gefühl, etwas Bedeutendes bewegt zu haben.
Die Zeit, 27.12.2010 (online)
Er hofft nun, mit diesem Roman die Reihe internationaler Kinoerfolge wie "Die unendliche Geschichte", "Der Name der Rose" oder "Das Geisterhaus" fortsetzen zu können.
Der Tagesspiegel, 10.01.2001
Zitationshilfe
„Kinoerfolg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kinoerfolg>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinodebüt
Kinocenter
Kinobillett
Kinobillet
Kinobetreiber
Kinofan
Kinofestival
Kinofilm
Kinoform
Kinogänger