Kinemathek, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kinemathek · Nominativ Plural: Kinematheken
Aussprache
WorttrennungKi-ne-ma-thek
ZDL-Vollartikel, 2019

Bedeutung

Sammlung, Archiv von (historisch bedeutsamen) Filmen; Filmmuseum mit dem Angebot, ältere, archivierte Filme vorzuführen
Beispiele:
Eine andere Frage wäre etwa, wie dereinst die Kinematheken, die Filmarchive das filmische Erbe bewahren werden. [Neue Zürcher Zeitung, 04.07.2008]
Kinematheken werden in den 1930er Jahren von Zuschauern und Filmliebhabern gegründet, die an einer Wiederbegegnung mit Filmen interessiert sind. [2012 / Was ist Kino?, 09.05.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Im Rahmen des von der Europäischen Kommission geförderten Projekts »European Film Gateway 1914«[…] werden über 650 Stunden Filmmaterial aus 21 europäischen Archiven und Kinematheken […] digitalisiert und über das Internet verfügbar gemacht[…]. [Neue Zürcher Zeitung, 25.01.2014]
Die Filme, die von den Archivaren vor dem Verfall gerettet, in Kinematheken und Retrospektiven gezeigt und somit als beispielhaft für die Geschichte des Films und Teil ihres Kanons etabliert werden, sind nicht immer jene, die in der Erinnerung Pfade gebahnt haben zu unserer eigenen Geschichte. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.05.1994]
Das aber ist ja der Sinn eines Filmmuseums: daß junge Regisseure, Kameraleute, Drehbuchautoren, Filmhistoriker in die Kinemathek kommen, um an Hand des Materials zu lernen, sich anregen zu lassen, Erfahrungen zu sammeln, zu Einfällen zu kommen. [Die Zeit, 19.04.1963, Nr. 16]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine zentrale Kinemathek
als Genitivattribut: der Direktor, Leiter einer Kinemathek; das Archiv, die Bestände einer Kinemathek
in Koordination: Kinemathek und Filmmuseum

Thesaurus

Synonymgruppe
Cinemathek · Kinemathek
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akademie Archiv Arsenal Bestand Bonner Direktor Fernsehakademie Filmhaus Filmhistoriker Filmmuseum Freund Kino Leiter Museum Sammlung Stiftung deutsch freunden widmen zentral

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kinemathek‹.

Zitationshilfe
„Kinemathek“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kinemathek>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kindtaufe
Kindswohlgefährdung
Kindswohl
Kindsvater
Kindstötung
Kinematik
kinematisch
Kinematograf
Kinematografie
Kinematograph