Kindsmagd, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKinds-magd
WortzerlegungKindMagd
eWDG, 1969

Bedeutung

süddeutsch, österreichisch, schweizerisch Kindermädchen

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr Vergleich kommt aus ihrer Erfahrungswelt; eine von ihnen ist die „Kindsmagd“, beide nächtigen in dem „Kindsstübgen“.
Die Zeit, 01.03.1982, Nr. 09
Zitationshilfe
„Kindsmagd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kindsmagd>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kindslage
kindsköpfig
kindskopfgroß
Kindskopf
Kindsfrau
Kindsmord
Kindsmörder
Kindspech
Kindspflege
Kindsraub