Kinderschutz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKin-der-schutz
Wortbildung mit ›Kinderschutz‹ als Erstglied: ↗Kinderschutzbund
eWDG, 1969

Bedeutung

gesetzliche Maßnahme zum Schutz der Kinder

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beratungsstelle Grundgesetz Internet Mutterschutz Verbesserung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kinderschutz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mehr Kontrolle ist der falsche Weg, nicht nur beim Kinderschutz.
Die Zeit, 06.07.2009, Nr. 27
Kinderschutz sollte aber auch durch Initiativen wie verpflichtende ärztliche Untersuchungen erreicht werden.
Die Welt, 11.01.2006
Die soziale Sicherheit führt sie genauso ins Feld wie das Gemeinwohl, den Kinderschutz oder den freien Zugang zur Bildung.
Süddeutsche Zeitung, 10.11.1999
In gewisser Beziehung einen weiteren Ausbau dieses französischen Systems stellt der heutige staatliche Kinderschutz in Ungarn vor.
Keller, A.: Findelwesen (im Auslande). In: Grotjahn, Alfred u. Kaup, J. (Hgg.) Handwörterbuch der sozialen Hygiene, Leipzig: Vogel 1912, S. 346
Gefordert wurde aber auch die Durchführung einer wirksamen Kontrolle des Kinderschutzes und die Heranziehung von Aufsichtsbeamten aus den Kreisen der Arbeiter und Arbeiterinnen.
Baader, Ottilie: Ein steiniger Weg, Lebenserinnerungen einer Sozialistin. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1921], S. 24692
Zitationshilfe
„Kinderschutz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kinderschutz>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinderschürze
Kinderschule
Kinderschuh
Kinderschrift
Kinderschreck
Kinderschutzbund
Kinderschwarm
Kinderschwester
Kinderseele
Kindersegen