Kinderpuder, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungKin-der-pu-der (computergeneriert)
eWDG, 1969

Bedeutung

keimtötender Puder für Kleinkinder

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach wird die Haut trocken getupft und mit einem der üblichen Kinderpuder eingepudert oder mit einer Hautsalbe leicht eingefettet.
Bundesverband d.dt. Standesbeamten e.V. (Hg.), Hausbuch für die deutsche Familie, Frankfurt a. M.: Verl. f. Standesamtwesen 1956, S. 60
Man erreicht dies durch fleißiges Einpudern (Einstippen) der Kinder mit Heumanns Kinderpuder.
o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 154
Ein Satz, der vielleicht zu groß klänge, würde er nicht von einem Apotheker gesprochen, zwischen Prothesenkleber, Kinderpuder und Kniebinden.
Die Zeit, 01.12.2008, Nr. 48
Zitationshilfe
„Kinderpuder“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kinderpuder>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kinderpsychologisch
Kinderpsychologie
Kinderpsychologe
kinderpsychiatrisch
Kinderpsychiatrie
Kinderrad
Kinderrassel
Kinderrecht
kinderreich
Kinderreichtum