Kindermehl, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKin-der-mehl (computergeneriert)
WortzerlegungKindMehl
eWDG, 1969

Bedeutung

veraltet Weizenmehl, Hafermehl für Kinder

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein solches „Imperium“ konnte aber natürlich nicht mit Kondensmilch und Kindermehl allein aufgebaut werden.
Die Zeit, 25.10.1968, Nr. 43
Den Kindermehlen, die zur Heilung gegen Skrophulose etc. empfohlen werden, werden gewöhnlich noch einige andere Präparate beigemischt.
Frankfurter Zeitung (3. Morgenblatt), 01.01.1902
Bei den sogenannten Kindermehlen wie Kufeke, Nestle oder Tenhardt genügt eine Kochzeit von 5-10 Minuten.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 386
Zitationshilfe
„Kindermehl“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kindermehl>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kindermaskenball
Kindermärchen
Kindermantel
Kindermädel
Kindermädchen
Kindermesse
Kindermilch
Kindermöbel
Kindermode
Kindermord