Kinderbühne, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kinderbühne · Nominativ Plural: Kinderbühnen
WorttrennungKin-der-büh-ne (computergeneriert)
WortzerlegungKindBühne

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die Unterhaltung der kleinen Besucher wurde auf der Kinderbühne gesorgt.
Der Tagesspiegel, 14.06.2004
Um das Theater auszulasten, verwandelt sich die Kinderbühne deshalb abends in Europas einzige Privatoper.
Bild, 11.01.2000
Nach Darstellung der Staatssekretärin bemüht sich die Kulturverwaltung um eine weitere Nutzung des Schlosspark-Theaters etwa als Kinderbühne.
Die Welt, 05.03.2002
Die Kinderbühne an der Dachauer Straße segelte im Dezember mal wieder haarscharf am Konkurs vorbei.
Süddeutsche Zeitung, 03.01.1995
Eine Ausstellung zeigt, was heute auf modernen Kinderbühnen gespielt wird
Süddeutsche Zeitung, 19.02.1996
Zitationshilfe
„Kinderbühne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://dwds.de/wb/Kinderbühne>, abgerufen am 20.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kinderbuchladen
Kinderbuchautor
Kinderbuch
Kinderbrust
Kinderbrei
Kinderchor
Kinderclub
Kindercreme
Kinderdorf
Kinderdrachen